// du liest ...

asides

Corrado VR6 Turbo Rundstrecken Umbau Teil 5

Das verbaute Getriebe aus dem Golf V R32 wurde auf Kundenwunsch mit einer Peloquin Differenzialsperre versehen. Dazu wurde das Getriebe komplett zerlegt und das alte Differenzial ausgebaut. Da das originale Antriebsrad weiterhin Verwendung findet wurden die Befestigungsnieten aufgebohrt und das Rad mittels hochfester ARP Schrauben an das neue Differezial montiert. Nach Einstellen des Achsialspieles nach Herstellervorgabe konnte das getriebe wieder zusammengebaut, befüllt und montiert werden.
Die Frontscheinwerfer wurden ebenfalls in mühevoller Handarbeit komplett modifiziert. Die komplette Abblendlichteinheit auf beiden Seiten fiel weg und wurde durch Luftöffnungen ersetzt, welche direkt den Luftfilter bzw Ölkühler anströmen.

Zum kompletten Umbaubericht

Corrado VR6 Turbo 017.jpg Corrado VR6 Turbo 018.jpgCorrado VR6 Turbo 019.jpgCorrado VR6 Turbo 016.jpg

Kommentare

Keine Kommentare für “Corrado VR6 Turbo Rundstrecken Umbau Teil 5”

Antwort schreiben