// Archiv

Allgemein

Diese Kategorie enthält 13 Posts

Autoglasfolien wofür?

Scheibenfolien werden aus unterschiedlichen Gründen von vielen Autobesitzern montiert bzw.montieren lassen.
Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Tönungsfolien und Splitterschutzfolien.
Splitterschutzfolien haben den Vorteil dass eine geborstene Autoscheibe nicht in unzählige kleine Splitter zerbricht, denn die Teile werden von der Folie zusammengehalten.In diversen Motorsportklassen (z.B. Rallye) ist es sogar vorgeschrieben Splitterschutzfolien anzubringen.Ein weiterer Vorteil ist auch dass Scheiben welche mit einer Splitterschutzfolie versehen wurden einen zusätzlichen Einbruchschutz aufweisen.
Tönungsfolien werden meistens zur optischen Aufwertung eines Fahrzeuges verwendet.Dabei werden viele zusätzliche Vorteile von Tönungsfolien übersehen. Tönungsfolien weisen auch einen starken Schutzeffekt gegen einstrahlende Wärme ,Sonnenlicht oder Sicht ins Fahrzeuginnere auf und filtern die UV -Strahlung ab. Zusätzlich haben diese Tönungsfolien die Wirkung einer Splitterschutzfolie.
Messungen haben ergeben dass zwei identische Fahrzeuge, von denen eines mit Folie beschichtet wurde ,eine um ca 8° unterschiedliche Innentemperatur aufwiesen. Diese tatsache wiederum kann auf den Treibstoffverbrauch umgelegt werden angesichts der Tatsache dass eine Klimaanlage bei Vollast bis zu 25 PS benötigt.
Generell dürfen Tönungsfolien nicht an der Windschutzscheibe und an den beiden vorderen Seitenscheiben angebracht werden. Autoglasfolien müssen ein entsprechendes Gutachten aufweisen um beim beim Tüv eingetragen zu werden. Ausnahme- die Tönungsfolien werden von einem Fachbetrieb eingebaut. in diesem Fall stellt dieser auch das entsprechende Einbaugutachten aus womit Sie sich die Eintragungskosten und den Weg zum TÜV ersparen.
Im Falle einer Selbstmontage ist unbedingt zu beachten dass die Folie auch in Österreich genehmigungsfähig ist, denn nicht jede Folie mit TÜV Gutachten ist auch in Österreich eintragungsfähig.
Sie bekommen auf Wunsch auch fertig zugeschnittene Folien für fast alle gängigen Fahrzeuge für den Selbsteinbau und falls eine Folie beim Einbau zerstört wird ,können Sie diese jederzeit nachbestellen.

Nützliche Tips rund ums Auto

Spannungsspitzenkiller

Spannungsspitzenkiller

Jetzt kommt die Zeit, in der Morgens und Abends wieder früher das Licht eingeschalten werden muß.
Da in den heutigen Fahrzeugen eine große Anzahl an Stromverbrauchern installiert sind ,werden stärkere Lichtmaschinen z.T.mit bis zu 14 Ampere Ladestrom eingebaut. Diese hohen Ladeströme in Verbindung mit Spannungsschwankungen und -spitzen (z.B. beim Fahrzeugstart) werden vielen Glühbirnen zum Verhängnis. Ausfälle an den Hauptscheinwerfern im Wochenrhythmus sind hierbei keine seltenheit und auch an Fahrzeugen unserer Kunden schon mehrfach aufgetreten, was den Geldbeutel enorm belastet.
Abhilfe schaffen hier spezielle Spannungsspitzenkiller welche einfach an die Batteriepole geklemmt werden und diese Spannungsspitzen absorbieren. Dies kommt nicht nur den Glühbirnen sondern allen empfindlichen elektrischen Verbrauchern im Fahrzeug zugute (Steuergeräte etc. ).
Der Einbau erfordert meist kein spezielles Werkzeug und ist auch für Laien in wenigen Minuten zu bewerkstelligen.
Sie erhalten diese Filter bei uns für einen Preis von € 27.-, was in etwa den Kosten für 2 Glühbirnen entspricht und sich somit bei Problemfahrzeugen sehr schnell amortisiert.

Gute Fahrt, bis zu unseren nächsten “Nützliche Tips rund ums Auto”

Wassereinspritzung für Turbomotoren

Snow Performance Boost Cooler Eine noch wenig bekannte Möglichkeit ohne großen Kostenaufwand die Motorleistung für Verbrennungsmotoren zu steigern ,ist die Wasser-Alkoholeinspritzung.
Diese Art der Leistungssteigerung wurde schon bei den Messerschmitt Flugzeugen im zweiten Weltkrieg angewendet.Damit konnte beim Start und in der Luft durch Zuschalten der WAES die Leistung um ca 40% erhöht werden.
Heutzutage werden diese Systeme in diversen Motorsportfahrzeugen, sogar in der F1 bei Ferrari und Renault eingesetzt.Weitere Anwender finden sich im LKW Bereich und auch in Blockheizkraftwerken sind Wassereinspritzungen zu finden.
Das Wasser-Alkohol-Gemisch wird aus einem zusätzlichen kleinen Tank mittels einer Hochdruckpumpe über eine Zerstäuberdüse in den Ansaugtrakt kurz vor der Drosselklappe eingespritzt. Damit eine kontrollierte Einspritzung erfolgen kann, wird über einen Controller der momentane Ladedruck gemessen und bei Bedarf eingespritzt.Durch diesen fein zerstäubten Wassernebel wird die Temperatur der Ansaugluft herabgesetzt und dadurch eine Mehrleistung erzielt. Die Klopfgrenze des Motors wird weiter herabgesetzt und der Motor kann mit mehr Vorzündung betrieben werden ohne Schaden zu nehmen.
Weiterer Vorteil des WAES ist, daß die Ablagerungen im Motor (Ventile, Kolben)sich lösen.

Zum Boost Cooler Shop